Übersicht

Die Big 5 Safari erstreckt sich über 8 Nächte und zwei verschiedene Länder. Während den ersten 4 Tagen wird mit Saddlebag Safaris im Dinaka Wildreservat in den Waterberg Mountains von Südafrika geritten. Dort besteht die Chance Nashörner und Büffel vom Pferdrücken aus zu betrachten. Um die Big 5 zu vervollständigen, werden die verbleibenden 4 Tage bei Limpopo Horse Safaris in Botswana verbracht, wo Elefanten, Löwen und Leoparden zu finden sind.

Diese Safari wird zu festgelegten Terminen von Februar bis November angeboten.

Dinaka liegt in der Provinz Limpopo in Südafrika. Die Safari findet in einem privaten Reservat im Herzen der Waterberg Mountains, in einem UNESCO geschützten Gebiet, statt. Dies ist eines der letzten wirklich naturbelassenen Gebiete Südafrikas. Dort besteht für die Reiter die Chance Nashörner, Nilpferde, Büffel, schwarze Impalas, Giraffen, Zebras und den Vogel Strauß zu betrachten. Des Weiteren leben in diesem Gebiet eine Vielzahl an Antilopen, einschließlich dem beeindruckenden Eland und dem außerordentlichen Steenbuck.

In Botswana bei Limpopo Horse Safaris sind die Reitpfade sehr unterschiedlich, da sie die umliegende Tier-und Pflanzenwelt widerspiegeln. Das Tempo der Ritte variiert und kommt auf den Untergrund an, aber es gibt viele Möglichkeiten den Elan und die Fitness der Pferde in einer schnelleren Gangart zu genießen. Die Reichhaltigkeit der Erfahrungen von Limpopo Horse Safaris wird vervollständigt durch die regelmäßig beobachtbaren Tierarten wie Löwen, Leoparden, Elefanten, Wildhunden und Hyänen. Je nach Jahreszeit wird dieser Teil der Safari als mobile Safari, die die Buschcamps sowohl als auch das Camp Two Mashatus nutzt, oder als statische Safari, bei der die Reiter ausschließlich im feststehende Camp Two Mashatus mit all seinem Komfort untergebracht werden, durchgeführt.

Dinaka Lodge: Dinaka ist eine atemberaubende Safari Lodge, die hoch oben über einem Nilpferd-Damm gebaut ist und eine weitläufige Sicht über die umliegende Natur ermöglicht. Die Lodge bietet den Gästen die Wahl zwischen 3 luxuriösen Zimmern und 2 Standardzimmern, jedes mit einem eigenen Badezimmer und einer eigenen Terrasse ausgestattet.

Two Mashatu Camp: Das Camp Two Mashatus ist im Schatten eines Jahrzehnte alten Mashatu Baumes gelegen. Zwei traditionell gebauten Lalapalm- Rundhütten bilden einen Essbereich und eine gemütliche Lounge. Die Unterbringung ist in großen Stehzelten, die auf Teak Plattformen aufgebaut sind. Jedes Zelt besitzt eine eigene Toilette, sowie eine heiße Dusche und ist privat im Schatten eines Baumes gelegen. Des Weiteren besitzt jedes Zelt eine eigene Terrasse auf der man sich nachmittags ausruhen kann.

Mobile Buschcamps: Die mobilen Camps werden an bestimmten Plätzen im Mashatu Wildreservat aufgebaut. Die Unterbringung ist in großen Stehzelten, ausgestattet mit komfortablen Betten und Decken. Des Weiteren gibt es Eimerduschen und Buschtoiletten. Das Essen wird über einem Lagerfeuer gekocht.