Übersicht

Linyanti Bush Camp liegt an den Ufern des Linyanti Flusses auf einer privaten Konzession und ist mit nur 12 Betten ein privates Camp im Westen des Chobe Nationalparks. Das Camp ist limitiert für kleine exklusive Gruppen und Individualreisende, welche das persönliche Erlebnis in einem abgeschiedenen Gebiet suchen, entfernt von den üblichen touristischen Routen. Professionell ausgebildete Guides führen die täglichen Camp Aktivitäten wie Pirschfahrten, begleitete und einzigartige Busch-Wanderungen, Nachtfahrten, Mokoro- und Bootstouren aber auch Angeln durch auf der privaten Konzession und Ausflüge zu den Wasserstellen in der Umgebung. Dieses Safari Camp bietet die perfekte Atmosphäre für ein authentisches und wildes Afrika-Erlebnis.  Das Linyanti Gebiet ist für die unwahrscheinlich zahlreichen große Elefanten- und Büffelherden bekannt, welche speziell zur Trockenzeit das Wasser suchen. Löwen, Sable, Leoparden, Wild Dogs und eine große Anzahl von Antilopen werden auf der Linyanti Konzession gesichtet. Die seltene Sitatunga Antilope, Rote Lechwe, Flusspferde und Krokodile finden sich an den Ufern ein. Die Linyanti Sümpfe sind eine der attraktivsten Gegenden des Chobe Nationalparks, da sie in den Trockenmonaten oftmals die einzige Wasserquelle sind und eine große Anzahl an unterschiedlichsten Tierarten anziehen. Die relative Abgeschiedenheit macht die Region zu einem echten Wildlife Safari Paradies und damit zu einem der besten Geheimtipps für das nördliche Botswana. Auch besonders die Ornithologen kommen hier auf ihre Kosten. Die rieisgen Elefantenherden bewegen sich Flussabwärts zu Beginn der Wintermonate und kehren erst wieder mehr Landeinwärts mit  dem Einsetzen der großen Regenzeit.  Die Zelte des Camps sind besonders großzügig und auch die Betten sind von exzellenter Qualität. Die Badezimmer sind en-suite und haben Standardduschen mit fließend Heißwasser. Die Toilette ist eine klassische Spültoilette.