Übersicht

Dies neuntägige 3.400-Kilometer lange jährliche Reise bringt der Zug von den Savannen des Highvelds an den Atlantischen Ozean im West. Nach der Abfahrt in Pretoria ist der erste Stopp Kimberley, dem Zentrum eines der bekanntesten Diamantenrausche der Welt, wo sich Ihnen die Gelegenheit zur Besichtigung des Big Hole bietet und Sie die Atmosphäre der 1870er Jahre erleben können. Der Zug fährt vorbei an den wunderbaren Ausblicken des Nordkaps zum Fish River Canyon – dem zweitgrößten und herrlichsten Canyon nach dem Grand Canyon. Die Gäste setzten ihre Reise durch die unverhüllte Schönheit der Kalahari Wüste in die Hauptstadt Namibias für eine Stadtrundfahrt fort;  Windhoek eine lebhafte, kosmopolitische Stadt mit starkem deutschen Akzent. Dann findet ein Kurzflug in die bekannte Sossusvlei, einer atemberaubenden Pfanne in der Namib-Wüste, statt für einen Übernachtung, gefolgt von einer Nacht im wildreichen Etosha Nationalpark. Am letzten Morgen fährt der Zug durch die Namib in die perfekt erhaltene deutsche Hansestadt des 19. Jahrhunderts Swakopmund– das unvergessliche Ende einer bemerkenswerten Reise dar.

Umgekehrt erhältlich. *Bitte beachten Sie: dieser Reiseplan könnte aufgrund einer möglichen Gleiswartung geändert werden.